Ein Produkt der  
Die grösste Wochenzeitung im Fricktal
fricktal info
Verlag: 
Mobus AG, 4332 Stein
  Inserate: 
Texte:
inserat@fricktal.info
redaktion@fricktal.info
12.92°C

Fricktalwetter

bedekt Luftfeuchtigkeit: 80%
Samstag
12.1°C | 19.3°C
Sonntag
10.1°C | 22.7°C
Die Fricktaler Meisterinnen im Team-Aerobic. Foto: zVg
Featured

Erfolgreicher Saisonauftakt für den STV Herznach

(psch) Mit teilweise noch grosser Nervosität vor dem ersten Wettkampf begaben sich die Turner*innen des STV Herznach am 11. Mai auf die Wettkampfplätze des Fricktaler Cups nach Stein.

Dass sich jede einzelne harte Trainingsstunde bis hierhin gelohnt hatte, zeigten die vielen grossartigen Platzierungen beim Rangverlesen. Die Team-Aerobic-Turnerinnen erreichten den 5. Rang und sind Fricktaler Meisterinnen (Note 9.0). Im Geräteturnen konnte mit dem Schulstufenbarrenprogramm der 7. Rang (Note 9.28) und mit der Gerätekombination der 4. Rang (Note 9.01) erturnt werden. Auch die Barrenturnenden (Note 9.06) verpassten das Podest als Vierte nur knapp.
Die Leichtathleten und Leichtathletinnen waren im Kugelstossen mit zwei Teams am Start. Das Team 1 erzielte die Note 9.16 was den 1. Rang bedeutete! Das Team 2 belegte den 7. Rang. Im Weitsprung wurde der 5. Rang (Note 8.29) und im Fachtest Allround der 4. Rang erreicht (Note 9.26). Besonders stolz sind die Herznacher auf die Jugend, welche das erste Mal überhaupt mit einem Team-Aerobic- und einem Gerätekombination-Programm am Start war. Die Geräteturner*innen belegten den guten 5. Rang (Note 8.58). Im Team-Aerobic (Note 8.27) wurden die guten Leistungen, neben dem 3. Platz, sogleich mit dem Fricktaler Meistertitel belohnt.
Freaktaler Wurftrophy
Wieder organisierte der TV Stein im Rahmen von «steinmaling» die Freaktaler Wurf-Trophy. Roger Leimgruber siegte im Schleuderball der Männer, mit einer Weite von 56.53m. Julia Hunziker belegte beim Schleuderball der Frauen den super 2. Rang. Yves Schmid erreichte mit dem Wurfkörper ebenfalls den hervorragenden 2. Rang. Den Teamwettkampf konnten die Herznacher Turnern*innen in beiden Wurfdisziplinen für sich entscheiden.
Der STV Herznach dankt allen mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung und freut sich auf eine weiterhin tolle und erfolgreiche Wettkampfsaison 2024.

Bild: Die Fricktaler Meisterinnen im Team-Aerobic. Foto: zVg
Werbung: