Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Per heute Donnerstag, Stand 15 Uhr, registriert der Kantonale Krisenstab Basel-Landschaft seit Beginn der Pandemie Ende Februar 2020 total 18'475 positiv getestete Personen. In der Vorwoche wurden 7887 PCR-Tests (inkl. Antigen-Schnelltests) durchgeführt, von diesen waren 1,4 Prozent positiv. Insgesamt wurden 300'330 Impfungen ausgeführt, 139’663 davon betreffen die zweite Dosis.

Seit gestern Mittwoch wurden im Kanton Basel-Landschaft 25 zusätzliche Ansteckungen mit Covid-19 registriert. Seit der vergangenen Woche entspricht dies einem Plus von 125. Es befinden sich 141 positiv getestete Personen in Isolation, das sind 79 Personen mehr als vor einer Woche. 115 Personen sind aufgrund eines Kontaktes mit einer positiven Person in Quarantäne und 77 nach der Rückreise aus einem Risikogebiet. Seit Beginn der Pandemie im Kanton Basel-Landschaft Ende Februar 2020 wurden total 18'475 Personen positiv getestet.
Insgesamt wurden bisher 300'330 Impfungen ausgeführt, 139’663 davon betreffen bereits die zweite Dosis. 278’365 Dosen wurden in einem der drei Impfzentren ausgeführt, 21’965 Impfdosen wurden mobil abgegeben, in Alters- und Pflegeheimen, Institutionen der Behindertenhilfe, Arztpraxen oder an Gesundheitspersonal. 3098 Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren wurden mit einer ersten Impfung bedient.
Es befindet sich aktuell eine Person mit Covid-19 in einem Baselbieter Spital (IPS nicht beatmet). Insgesamt beträgt das Total der Todesfälle 219 Verstorbene (+ 0). Die Anzahl positive Fälle der vergangenen 14 Tage pro 100'000 Einwohnerinnen und Einwohner (14-Tage-Inzidenz) beläuft sich auf 73,2 Neuansteckungen in dieser Zeitspanne.
Aktuell sind gegenüber der Vorwoche keine positiven Fälle bei Bewohnerinnen oder Bewohnern und bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Alters- und Pflegeheimen bekannt. Bei öffentlichen und privaten Spitexorganisationen (Klientinnen und Klienten sowie Mitarbeitende) gibt es einen positiven Fall gegenüber der Vorwoche.

Weitere «Walk-in»-Zeitfenster kommende Woche
Gestern Mittwoch nutzten 187 Personen die Möglichkeit, sich spontan impfen zu lassen. Aufgrund der guten Nachfrage werden im Impfzentrum Lausen zwei weitere «Walk-in»-Zeitfenster an folgenden Daten angeboten:
- Montag, 26. Juli 2021, 11 bis 18 Uhr
- Mittwoch, 28. Juli 2021, 11 bis 18 Uhr

Wie in der vergangenen Woche kommt der Impfstoff von Moderna zur Anwendung und das Angebot steht Personen ab 18 Jahren offen. Mitnehmen muss man die Identitätskarte und den Krankenkassenausweis sowie ein allfälliges «Genesenen-Zertifikat».
In der kommenden Woche werden letztmalig Erstimpfungen in den Impfzentren Lausen und Laufen möglich sein, danach nur noch in Muttenz.
Die Planungsarbeiten für das Impfen in Apotheken und Arztpraxen sind auf Kurs. Dieses Angebot wird im Kanton Basel-Landschaft voraussichtlich ab dem 16. August zur Verfügung stehen.

Informationen zum Covid-Zertifikat finden Interessierte hier

Infoportal zu Covid-19

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an