Ein Produkt der mobus 200px

Laufenburg – Sujet des Aktivitätsfelds Wohnen und Zusammenleben. Foto: zVg

(fi) Der Vorstand Fricktal Regio Planungsverband berichtet regelmässig über die aktuellen Aktivitäten zur Umsetzung der Inhalte aus seiner Vision und dem Leitbild für das Fricktal. Das heutige Thema, verfasst von Röbi Schmid, Gemeindeammann von Bözen (ab 1.1.2022 der neuen Gemeinde Böztal) und Vorstandsmitglied von Fricktal Regio, ist dem Aktivitätsfeld «Wohnen und Zusammenleben» zuzuordnen und befasst sich mit dem Thema Wohnen im Fricktal.

Bewertung: 1 / 5

Stern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Die IG Velonetz Fricktal hat zahlreiche Forderungen und Pläne. Foto: zVg

(pd) Seit Frühling dieses Jahres hat sich eine IG Velonetz Fricktal formiert, welche ein umfassendes Grundlagenpapier mit Forderung zu einem sicheren und zusammenhängenden Velonetz im Fricktal zusammengetragen hat.

Bewertung: 1 / 5

Stern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
FreiTagsZeit zum Thema «Die Geschichte des Kirchgesangbuches im Wandel der Generationen» mit Andreas Marti. Foto: zVg

(bm) Am vergangenen Freitagabend erzählte der Hymnologe Andreas Marti im Rahmen der Kulturreihe FreiTagsZeit der reformierten Kirchgemeinden Möhlin und Wegenstettertal einem 22-köpfigem Publikum in einfachen Worten Bedeutung und Geschichte des reformierten Kirchgesangbuches.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
m Gartencenter Zulauf herrscht bald wieder zauberhafte Stimmung. Foto: zVg

(eing.) Es glitzert und funkelt im Gartencenter Zulauf in Schinznach-Dorf noch hinter verschlossenen Türen, aber schon bald öffnet die festliche Weihnachtswelt ihre Tore. Am Freitag, 29. Oktober, ist es soweit: Dann dürfen alle, die Lust auf eine zauberhafte Stimmung, exklusive Geschenkideen und eleganten Weihnachtsschmuck haben, eintreten.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Mit jedem Yetnet-Abo fliesst Geld in die Vereinskasse. Foto: zVg

(eing.) Einen Sponsoring-Beitrag zu ergattern, war noch nie so einfach. Möglich macht’s das neue Vereinssponsoring des genossenschaftlichen Netzanbieters Yetnet. Ab sofort wird registrierten Vereinen mit jedem Yetnet-Abo eines Mitglieds Geld in die Vereinskasse eingezahlt.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Die Gruppe Geniesser tourte mit dem Velo in den Hotzenwald. Foto: zVg

(cm) Bei richtig schönem Herbstwetter trafen sich am vergangenen Montag 33 Teilnehmer/innen in Laufenburg inklusive drei Leiter/innen zur Velotour. Sport 1 Christine Major, Sport 2 Renata Fischler und Geniesser Hugo Imhof.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

(eing.) Vom Sonntag, 4. Juli, bis am Samstag, 17. Juli, begab sich die Schar Jungwacht und Blauring Rheinfelden-Magden auf eine abenteuerliche Reise nach Goldau (SZ). Das Zeltlager trug das Motto «Herr der Ringe - Der herrscherhafte Ring zieht uns über alle Berge nach Mittelerde».

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(bi.) Am Info-Anlass zum Thema Betreutes Wohnen in der Gemeinde im Gasthof Ochsen nahmen am 21. Oktober rund 40 Personen teil. Der Verein „Fürenand Wölflinswil-Oberhof“ war Organisator. Am vielversprechenden Pilotprojekt sind die Gemeinden Frick, Gipf-Oberfrick, Oberhof, Oeschgen, Wittnau und Wölflinswil beteiligt.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Blick in die Versammlung. Foto: zVg

(eing.) Zur 73. Fricktaler Herbsttagung der Turnveteranen liessen sich 122 Mitglieder und Gäste von den gastgebenden Turnerinnen und Turnern der Männer- und Frauenriege Eiken verwöhnen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Nicole Robatel und Monika Weber, von links, im Rebberg «Rüeget» bei Elfingen; Foto: Peter Schütz

Der Nebel hält sich hartnäckig an diesem Montagmorgen. Die Luft ist kalt, die Weinreben und Weintrauben sind feucht. Trotzdem wird im Rebberg «Rüeget» bei Elfingen geerntet. Die Winzerin Nicole Robatel und ihr Team vom Niro Weingut in Wil – sie arbeiten nach biodynamischen Grundsätzen, verzichten also vollständig auf synthetische Spritzmittel – arbeiten sich langsam und konzentriert von Rebe zu Rebe.

PETER SCHÜTZ

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Der Alltag zu Hause kann auch trotz Einschränkungen und gesundheitlichen Beeinträchtigungen gut gelingen, wenn in Notsituationen zeitnahe professionelle Hilfe zur Stelle ist.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an