Ein Produkt der mobus 200px

Die seltene Geburtshelferkröte ist in der Region noch häufig anzutreffen. Foto: Jurapark Aargau

(eing.) Ein Angebot für die Primarschule und die erste Oberstufe im und um den Jurapark Aargau: Im Schulmodul «Glögglifrosch – eine besondere Kröte» sind noch Plätze frei.

Am Mittwochnachmittag, 3. Februar 2021, findet von 13.30 bis 14.00 Uhr in der ganzen Schweiz die jährliche Kontrolle der Alarmsirenen statt. Dabei sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen.

(fi) Die Nordwestschweizer Regierungskonferenz nimmt mit Besorgnis von den Plänen der deutschen Bundesregierung Kenntnis, neue Test- und Einreisemelderegeln zu erlassen, welche für Grenzpendler alle 48 Stunden einen Corona-Test bedeuten könnte. Sie wenden sich in einem offenen Brief an den Ministerpräsidenten des Bundeslandes Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann:

(fi) In seiner Antwort auf die Petition «Oberstufenstandort im Wegenstetter­tal soll erhalten bleiben!» vom zeigt der Aargauer Regierungsrat Verständnis für die Enttäuschung der Petitionäre. Er weist aber darauf hin, dass nach dem Scheitern der Variante «Kreisschule Thier­stein» kein Handlungsspielraum mehr bestehe und eine nochmalige Ver­längerung der Ausnahmebewilligung nicht möglich sei. Nachfolgend das Schreiben des Regierungsrates im Wortlaut:

Foto: Pexels/Maksim Goncharenok

(hrk) Ein neuer Erlass der deutschen Bundesregierung könnte von Grenzpendlern alle 48 Stunden einen Covid-Test vor Einreise in die Schweiz verlangen. Hochrheinkommission drängt auf Ausnahmeregelung für Grenzregionen.

Corona macht bekanntlich alles anders – auch die 27. Auflage des Fricktaler Gemeindeseminars, das am 20. und 21. Januar stattfinden wird. Statt persönlicher Begegnung ist für die Vertreter der 36 Mitgliedsgemeinden des Fricktal Regio Planungsverbandes eine Online-Konferenz angesagt. Die habe zwar auch ihre Vorteile, soll aber eine Ausnahme bleiben, wie Christian Fricker, Präsident des Planungsverbandes verrät.

JÖRN KERCKHOFF

Leider können der Landfraue-Treff vom 19. Januar und die Generalversammlung vom 3. Feb­ruar infolge der aktuellen Corona-Situation nicht stattfinden. Wir werden die Generalversammlung in schriftlicher Form durchführen. Die entsprechenden Unterlagen werden ca. Ende Februar versandt. Wir wünschen allen von Herzen gute Gesundheit und viel Geduld und Lebensfreude in diesen ungewöhnlichen Zeiten! Vorstand Landfrauen Bezirk Rheinfelden

(dj) Auch vor den Sternsingern macht Corona nicht halt. Die liebgewonnene Tradition konnte nicht ganz so durchgeführt werden wie bis anhin. Aber gerade in dieser speziellen Zeit ist das Bedürfnis eines Besuches so gross wie noch nie. So waren in Münchwilen die Sternsinger mit dem nötigen Schutzkonzept, unterwegs, allerdings ohne zu singen.

(pd) Im Schweizer Durchschnitt schöpfen die Kantone und Gemeinden rund ein Viertel ihres Ressourcenpotenzials durch Steuern aus. An den kantonalen Unterschieden hat sich insgesamt wenig verändert. In zwei Dritteln der Kantone ist die Steuerbelastung im Vergleich zum letzten Referenzjahr gesunken. Das zeigt der von der Eidgenössischen Finanzverwaltung (EFV) berechnete Steuerausschöpfungsindex 2021.Er gibt an, in welchem Ausmass die Steuerpflichtigen durch Steuern der Kantone und Gemeinden im Durchschnitt belastet werden.

 

(eing) Der Verwaltungsrat der Spitex Fricktal AG hat Peter Frick zum 1. Januar als Geschäftsführer gewählt. Bereits seit Mai 2020 interimistisch in diesem Amt tätig, ist Peter Frick bereits bestens integriert in seine neue Funktion. Er tritt aus dem Verwaltungsrat aus und die Vizepräsidentin Astrid Mounier übernimmt interimistisch.

 (fi) Seit bald einem Jahr bestimmt das Coronavirus unser Leben. Nicht verwunderlich, dass die Corona-Pandemie auch in vielen Wünschen zum neuen Jahr präsent ist. Allerdings können damit ganz unterschiedliche Gedanken verbunden sein, wie die abwechslungsreichen Wünsche von Persönlichkeiten aus dem Frickel zeigen.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an