Ein Produkt der mobus 200px

(ots) Zwei Verletzte hat am Samstagmittag ein Auffahrunfall auf der B34 bei Albbruck gefordert.

Gegen 16 Uhr hatte ein in Richtung Waldshut fahrender 35-jähriger Toyota-Fahrer in Höhe einer Tankstelle seine Geschwindigkeit verringert, um nach links auf das Tankstellegelände zu fahren. Dies ist jedoch dort nicht erlaubt. Ein nachfolgender 28-jähriger VW-Fahrer fuhr auf. Nach seinen Angaben erkannte er das Bremslicht wegen der blendenden Sonne zu spät. Der VW-Fahrer erlitt schwere Verletzungen, die 31-jährige Beifahrerin im Toyota leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte beide Verletzten ins Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden liegt bei knapp 10'000 Euro.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an