Ein Produkt der  
Die grösste Wochenzeitung im Fricktal
fricktal info
Verlag: 
Mobus AG, 4332 Stein
  Inserate: 
Texte:
inserat@fricktal.info
redaktion@fricktal.info
12.92°C

Fricktalwetter

bedekt Luftfeuchtigkeit: 80%
Samstag
12.1°C | 19.3°C
Sonntag
10.1°C | 22.7°C
Festung Aarburg. Foto: © Caritas Aargau
Featured

Caritas Aargau würdigt Freiwilligenarbeit

(pd) In der ersten Juni-Woche bedankte sich Caritas bei ihren aktiven Freiwilligen: Schweizweit fanden zahlreiche, nicht öffentliche Veranstaltungen statt. Dies nahm auch Caritas Aargau zum Anlass, den Freiwilligen mit besonderen kulturellen, historischen und anderweitigen Führungen für ihr geschätztes Engagement zu danken.

Weihnachten im Juni: Anstelle eines kleinen Weihnachtsgeschenks hatte Caritas Aargau dieses Jahr den freiwillig Engagierten Führungen in verschiedenen Einrichtungen angeboten. Dazu gehörten unter anderem das Stadtmuseum Aarau, das Aargauer Kunsthaus, die Brauerei Feldschlösschen, das Strohmuseum Wohlen, die Festung Aarburg und die Klosterhalbinsel Wettingen. Im Anschluss hatten die Freiwilligen bei Kaffee und Kuchen oder einem Apéro die Möglichkeit, sich untereinander sowie mit Caritas-Mitarbeitenden auszutauschen.

Klosterhalbinsel Wettingen. Foto: © Caritas Aargau Fast 1000 helfende Hände
470 Freiwillige engagierten sich 2023 bei Caritas Aargau. Sie sind mit viel Herzblut dabei und helfen zum Beispiel beim Deutschlernen, beim Einleben in der ersten eigenen Wohnung, sie bauen kulturelle Barrieren ab, engagieren sich in einer Patenschaft für Kinder oder stehen bei administrativen und digitalen Fragen zur Verfügung. Sie begleiten Menschen, die sich in einer schwierigen Lebensphase befinden, unterstützen beim Nähen oder in den Secondhand-Läden von Caritas. Mit ihren unterschiedlichen vielfältigen Fähigkeiten setzen sich Freiwillige gewinnbringend ein, wo Hilfe gebraucht wird.

Kunsthaus Aargau. Foto: © Caritas Aargau Jede Stunde zählt
Trotz der bestehenden Freiwilligen-Hilfe sucht Caritas Aargau weiterhin dringend nach freiwillig Engagierten. Dies ist notwendig, um reguläre Abgänge zu kompensieren und um das Angebot für Menschen in Not aufrechtzuerhalten oder auszubauen. Jede Stunde zählt! Häufig reichen schon eine Stunde pro Woche oder ein paar Stunden monatlich, um jemanden zu unterstützen. «Viele, die im Kanton Aargau freiwillig tätig sind, machen kein grosses Aufsehen um ihren Einsatz. Doch sie tragen damit wesentlich zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei», sagt Irene Krause, Projektleiterin «KulturZuZweit» und «Mit Deutsch unterwegs». Und Caritas Aargau sagt deshalb einmal mehr Danke.
Informationen über die Möglichkeiten eines freiwilligen Engagements bei Caritas Aargau: caritas-aargau.ch/freiwillige

Bilder
Erstes Bild: Festung Aarburg. Foto: © Caritas Aargau
Zweites Bild: Klosterhalbinsel Wettingen. Foto: © Caritas Aargau
Drittes Bild: Kunsthaus Aargau. Foto: © Caritas Aargau
Werbung: