Ein Produkt der  
Die grösste Wochenzeitung im Fricktal
fricktal info
Verlag: 
Mobus AG, 4332 Stein
  Inserate: 
Texte:
inserat@fricktal.info
redaktion@fricktal.info
12.92°C

Fricktalwetter

bedekt Luftfeuchtigkeit: 80%
Samstag
12.1°C | 19.3°C
Sonntag
10.1°C | 22.7°C
Featured

Aarau: Trainieren für den Ernstfall

(pol) Am Freitag, 24. Mai, werden Feuerwehr, Sanität, Kantonales Katastrophen Einsatzelement und Kantonspolizei des Kantons Aargau beim Training «KELAG» in Raum Aarau gemeinsam den Ernstfall proben.

Ziel ist es, die Voraussetzungen zur Bewältigung von Grosslagen zu optimieren und das vorhandene Wissen zu den Partnerorganisationen zu erweitern. Das Training unterstreicht die entscheidende Bedeutung einer reibungslosen Zusammenarbeit der Blaulichtorganisationen für die Sicherheit der Bevölkerung im Kanton.
In Anbetracht möglicher Katastrophen und Grossereignisse ist eine effektive Zusammenarbeit der Blaulichtorganisationen von entscheidender Bedeutung. Sei es bei Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Grossbränden, bei schweren Unfällen auf Autobahnen oder bei anderen Ausnahmesituationen – eine koordinierte Reak­tion der Feuerwehr, Sanität und Polizei ist unerlässlich, um Menschenleben zu schützen und die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten.
Am 24. Mai wird das jährliche Training der Kantonalen Einsatzleiter Aargau «KELAG» im Raum Aarau stattfinden, bei der die Blaulichtorganisationen des Kantons Aargau ihre Einsatzbereitschaft und Koordinationsfähigkeiten unter Beweis stellen werden. Dieses Training dient der Weiterbildung der kantonalen Einsatzleiter und hat zum Ziel, die Zusammenarbeit zwischen den Partnerorganisationen zu stärken.
Im Mittelpunkt der Übung stehen Szenarien, die realistische Ereignisse abbilden, welche einen gemeinsamen Einsatz aller Blaulichtorganisationen erfordern würden. Von der Feuerbekämpfung über die medizinische Versorgung bis hin zur Sicherstellung der öffentlichen Ordnung – das «KELAG»-Training simuliert Situationen, in denen eine enge Koordination und ein schnelles Handeln aller Beteiligten unabdingbar sind.
Die Teilnahme aller beteiligten Blaulichtorganisationen unterstreicht die Bedeutung dieser Übung für die Sicherheit und das Wohlergehen der Bevölkerung im Kanton Aargau. Durch die regelmässige Durchführung solcher Übungen können Einsatzkräfte ihre Fähigkeiten verbessern und sich optimal auf mögliche Notfälle vorbereiten.
Das Training wird von 10.30 bis zirka 12.30 Uhr stattfinden.

Werbung: