Ein Produkt der  
Die grösste Wochenzeitung im Fricktal
fricktal info
Verlag: 
Mobus AG, 4332 Stein
  Inserate: 
Texte:
inserat@fricktal.info
redaktion@fricktal.info
12.91°C

Fricktalwetter

bedekt Luftfeuchtigkeit: 80%
Samstag
12.1°C | 19.3°C
Sonntag
10.1°C | 22.7°C
Sandra Niederkofler von Tdd, Tobias van Baarsen und Karin Küng mit ihren Schülerinnen und Schülern. Foto: zVg
Featured

Rheinfelden: Schulprojekt überrascht «Tischlein deck dich»

(mm) Der Besuch eines Lehrerteams in der Outlet-Bäckerei beim Bahnhof Basel war der Beginn einer nachhaltigen Aktion gegen Food Waste im Schulhaus Engerfeld in Rheinfelden.

Die Lehrpersonen Karin Küng, Sibylle Steinmeier und Tobias van Baarsen beschlossen danach im Januar zweimal pro Woche im KUF- Lehrerzimmer (RBK/Sek/Bez), ein Znüni anzubieten mit Brötchen vom Vortag aus der Outlet-Bäckerei.
Karin Küng backte sie jeweils knusprig auf, und das Angebot wurde in den Pausen von.den Lehrpersonen sehr geschätzt. Das bereit gestellte Kässeli wurde fleissig bestückt.
So kamen bis Juni 300 Franken zusammen. Mit acht Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen starteten die Lehrkräfte mit diesem Geld ein Projekt zum Thema Überfluss und Wegwerfmentalität unserer Zeit. Gemeinsam wurde beschlossen, dass der Betrag aus dem Lehrerzimmer «Tischlein deck dich» (Tdd) zugute kommen sollte. Tdd rettet Lebensmittel vor der Vernichtung und verteilt sie wöchentlich an armutsbetroffene Menschen.
Die Jugendlichen planten und organisierten den Einkauf von haltbaren Lebensmitteln und Hygieneprodukten. Diese brachten sie am Montag, 3. Juni, gemeinsam zur Abgabestelle. Was für eine Freude! Ein ganzer Tisch voller unerwarteter Gaben, die die Frauen von Tdd nun verschenken durften. Es gab viele glückliche und überraschte Gesichter bei den Begünstigten.
Der Gemeinnützige Frauenverein Rheinfelden dankt allen Beteiligten ganz herzlich für das wunderbare Projekt, das vielleicht Nachahmung findet.

Bild: Sandra Niederkofler von Tdd, Tobias van Baarsen und Karin Küng mit ihren Schülerinnen und Schülern. Foto: zVg
Werbung: